Dies und Das

19
Sep

Der neue Programmflyer
Klecks.Live 2016/2017 ist da

Rot steht für Klecks.Live

Rechtzeitig vor dem ersten Konzert der neuen Saison, kommt der brandneue Programmflyer für die Konzertreihe #Klecks.Live des Kemptener #Kleinkunstvereins Klecks e.V. raus. Auf dem zehnseitigen #Faltflyer werden die #Konzerte, #Sessions und anderen #Veranstaltungen im Zeitraum von September 2016 bis März 2017 beworden.

Schon im letzten Jahr erschien der Flyer in einem neuen Kleid. Illustrationen, welche die Vielschichtigkeit dieser Konzertreihe darstellten sowie der rote Klecks mit dem Titel erzeugten Aufmerksamkeit und Wiedererkennbarkeit der verschiedenen Werbematerialien (Plakate, Anzeigen und Eintrittskarten). Im Prinzip hat sich an der Gestaltung des diesjährigen Flyers nicht viel geändert.

Kleidungsstücke, die einem besonders lieb sind, besitzt man gerne in verschiedenen Ausführungen. Wer kennt das nicht?! Darum wurde eine Art Farbleitsystem eingeführt. Ein und dasselbe Kleid in verschiedenen Farben. Jedoch immer im roten Farbspektrum. Denn die Farbe Rot steht von nun an für die Veranstanstaltungsreihe Klecks.Live. Somit sind Verwechselungen mit dem Vorgänger aus dem letzten Jahr ausgeschlossen.

Musikbegeisterte können sich hier über die Konzerte informieren.

Übrigens, die anderen Veranstaltungsreihen des Kleinkunstvereins (#Jazzfrühling und #APC-Sommer) bekommen ebenfalls ihre eigene Farbwelt …

Kommentar schreiben
08
Sep

Da ist’s Wild & g’mütlich:
die Moorhütte im Oberjoch

Gaumenfreuden, Feste, Firmenevents und eine Wildkochschule –
ein #Treppenfalzflyer für alles!

Den Sommer noch mal genießen und wandern gehen – das ist das Höchste für viele #Allgäuer und Touristen im #Allgäu. Für alle diejenigen, die nach einer Wanderung im #Oberjoch noch eine #Einkehrmöglichkeit suchen, empfehle ich die #Moorhütte im Oberjoch.

Dirk Harnischmacher (Inhaber, Küchenmeister, Jäger und Skilehrer) ist mit seinem Angebot in der Moorhütte sehr breit aufgestellt. Er bietet sowohl einfache deftige Mahlzeiten als auch gehobene regionale Köstlichkeiten mit seiner Spezialität vom #Wild – zum Teil selbst erlegt. Darüber hinaus bietet er Platz zum Feiern für größere Gesellschaften und diverse #Kochkurse. Im Winter gibt es eine Schirmbar und im Sommer #Live-Musik auf der Sonnenterrasse.

Das ist eine Menge Stoff für einen einfachen #Faltflyer! Damit all diese attraktiven Angebote nicht in einem Wirrwarr versinken, entwickelten Evelyn Großmann von #Evari – Beratung mit Köpfchen und ich einen acht-seitigen Treppenfalzflyer. Durch die stufenartige Falzung entstehen Treppen für beispielsweise Kapitelüberschriften. So konnten wir zusammengehörige Themen übersichtlich strukturieren und darstellen. Selbst beim geschlossenen Flyer bekommt der Betrachter sofort einen Überblick über das Angebot und kann ohne Umschweife dorthin blättern. Und gut ausschauen tut es auch noch! Die Treppen fügen sich wunderbar in das Design ein. Und während man auf das Essen wartet und den Flyer durchstöbert, lernt man nebenbei – anhand einer Illustration eines Rehs – die Bezeichnungen der verwertbaren Teile des Tieres. Wer dann selbst einmal den Kochlöffel unter proffessioneller Anleitung schwingen möchte, wirft am besten einen Blick in den Wildkochschule-Flyer – natürlich auch von mir gestaltet. (Der liegt im Restaurant aus.)

Treppenfalzflyer Innen

Treppenfalzflyer Innen

Und wer jetzt richtig Lust bekommen hat die Arbeit für heute liegen zu lassen und sich einen schönen Tag in den Bergen mit anschließendem Ausklang in der Moorhütte zu machen, bekommt hier weitere Infos: www.moorhuette-oberjoch.de

Kommentar schreiben
26
Jul

Obst Häusler feiert Jubiläum!

Einladungskarten, Plakate und ein Buch für Obst Häusler

Die Obst #Häusler GmbH in #Immenstadt/Allgäu kann in diesem Jahr auf 80 Jahre Erfolg zurück blicken. Und das soll mit  Groß- bzw. Kleinkunden und Lieferanten an einem TAG DER OFFENEN TÜR ordentlich gefeiert werden – mit Werksführungen, kulinarischen Köstlichkeiten, Fachvorträgen und natürlich einem umfangreichen Kinderprogramm. Zu diesem Jubiläum durfte ich die Werbematerialien gestalten.

Eine Besonderheit, die sich Obst Häusler gegönnt hat: eine #Einladungskarte in #Apfelform. Auch mir hat die Gestaltung dieser Karte besonders viel Freude gemacht, da es wirklich mal etwas Außergewöhnliches ist. Der Apfel findet sich durchgängig auf allen Materialien zu dieser Jubiläumsfeier.

Als Dankeschön für die treuen Kunden und Gäste des Festes gab es „Das kleine abc der Früchte“-Büchlein als Mitnehmsel. Der große Apfel auf dem Umschlag, der den Hintergrund für den Titel bildet, ist in einer Vielfalt weiterer illustrierter Obst- und Gemüsesorten eingebettet. Um die Frische der Früchte, die Obst Häusler gewährleistet, zu unterstreichen, habe ich sie in leuchtenden Farben dargestellt. Wie der Umschlag schon vermuten läßt, werden im Innenteil eine ganze Reihe der Obst- und Gemüsesorten, die in dem Lieferumfang von Obst Häusler enthalten sind, aufgelistet. Zu jedem Eintrag gibt es praktische Tipps zur Lagerung, Informationen zur Herkunft und zur Verwendung. Auch hier findet der Apfel wieder seine Verwendung: in der Grafik für die saisonale Verfügbarkeit – Monate mit hohem Angebot sind mit einem rot gefüllten Apfel und Monate mit geringer Verfügbarkeit sind mit einem Outline-Apfel angegeben. Ich liebe diese kleinen Details!

Nebenbei gestaltete ich auch noch die #Beachflag für das #Kinderschminken (zu sehen in einem Beitrag bei facebook).

Weitere Bilder gibt es bei meinen Arbeitsproben zu sehen.

Wer mehr über die Obst Häusler GmbH erfahren möchte,
klicke hier www.obst-haeusler.de

Kommentar schreiben
02
Jun

Es gibt viel Neues bei den Kemptener Schultheatertagen

Ein Redesign der Printmedien für die Schultheatertage in Kempten

Seit drei Jahren gestalte ich das #Programmheft, das #Plakat, die #Banner, die #Eintrittskarten und die #Buttons für die Veranstaltung. Mit dem Wechsel der künstlerischen Leitung am #T:K (Silvia Armbruster löste im Jahr 2015 Nikola Stadelmann ab) durfte ich auch das Design der Werbematerialien überarbeiten. Das #Redesign beinhaltet unter anderem ein neues Format für das Programmheft. Desweiteren habe ich das Layout mit frischeren Farben und einer moderneren Schrift attraktiver gestaltet. Passend zum diesjährigen Motto der #Schultheatertage „Beweg Dich!“ kennzeichnet das Design der flexible Umgang mit den einzelnen Gestaltungselementen, ohne dabei das #Gesamtkonzept aus den Augen zu verlieren.

Kurz zum Hintergrund: Die Schultheatertage sind ein #Gemeinschaftsprojekt des #THEATERINKEMPTEN (T:K) und dem Amt für #Jugendarbeit der Stadt #Kempten (Allgäu) und findet in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal statt. Die teilnehmenden Schulen und Theatergruppen in Kempten bereiten sich circa ein Jahr lang auf diese eine Woche, in der sie auf der Bühne stehen und ihr Können zeigen werden, vor. Profis aus den Bereichen #Theaterpädagogik, #Regie, #Dramaturgie, #Musik, #Bühnenbild und #Technik stehen ihnen mit Rat und Tat unterstützend zur Seite. Erstmals mit dabei sind die Partnerstädte Sopron, Sligo und Trient. Ebenfalls brandneu mit bei dem Festival sind das theatre clubbing mit DJ 2Beatz und DJ smart und die KulturreporterInnen.

Weitere Bilder gibt es bei meinen Arbeitsproben zu sehen.

Wer mehr über die Schultheatertage erfahren möchte,
klicke hier www.schultheatertage-kempten.de

Kommentar schreiben
11
Mai

Eine CD für Leonie Leuchtenmüller

Rainbows – Songs zwischen schwarz/weißen Klaviertasten und Träumen in schillernden Farben

Leonie #Leuchtenmüller ist Sängerin und Songwriter in #Kempten. Jetzt hat sie sich ihren Traum von der ersten eigenen CD wahr gemacht – „Rainbows“ heißt ihr Debüt-Album, das pünktlich zum 32. Kemptener #Jazzfrühling fertig wurde und seither auf ihren Konzerten als auch über itunes käuflich zu erwerben ist. Begleitet wird sie von Andreas #Schütz am Piano (einer der führenden Köpfe von pianistixx), Bernd Sigerist am Bass, ihrem Produzenten Stefan Lenz mit der Gitarre und dem Schlagzeuger Johannes Jäger.

Für die Gestaltung bekam ich wunderschöne, professionelle Bilder von ihr in schwarz/weiß. Nun galt es den Bogen zu spannen zum Titel des Albums: #Rainbows. Also schickte ich meine Gedanken Richtung #Regenbogen auf eine Reise in die Vergangenheit. Heraus gekommen sind assoziative Illustrationen in Form von #Strichgrafiken, die ich mit einem Farbverlauf coloriert habe: ein Regenschirm; ein Mädchen, das in eine Pfütze springt; Gummistiefel als Blumenvase; dramatisch anmutende Wolken und auch eine kleine Schnecke … Durch die Kombination der schwarz/weißen Fotos mit den bunten #Illustrationen (und natürlich durch ihr stimmgewaltiges Talent auf der Bühne 😉 ) präsentiert sie sich als vielseitige Sängerin mit ihren jugendlichen Sehnsüchten.

Weitere Bilder der #CD und des #Booklets gibt es bei meinen Arbeitsproben unter Illustration zu sehen.

Wer mehr über Leonie und ihr Schaffen erfahren möchte, klicke hier: www.leonie-leuchtenmüller.de

Kommentar schreiben

 

19
Apr

Förderverein Buchkinder e.V.

Vom Bücherwurm zum Bücher-Macher

Kinder als Schriftsteller, Illustratoren und Buchbinder

Ich liebe Papier. Meiner Meinung nach – und nicht nur von berufs wegen – ist Papier ein wunderbares Medium. Ein schönes Papier macht die Verbindung von Bild und Wort zu einem haptischen Erlebnis. Bilder bewegen sich zwar nicht auf dem Papier, erleben aber dennoch eine eigene Dynamik. Vielleicht bedingt durch eben diese Unbewegtheit erwachen Bilder im Kopf zum Leben, verknüpfen sich mit eigenen Gedanken und Geschichten. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit halte ich Bücher für einen wichtigen Baustein zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Sie vermitteln Beständigkeit. Bilden einen Rückzugsort. Man übt sich im Müßiggang.

Die #Buchkinder beschäftigen sich intensiv mit dem Entwickeln, Gestalten und Produzieren von eigenen Schrift-/Bildwerken – vom ersten Gedankenblitz bis zur Präsentation des entstandenen Werkes. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Kinder werden in den kompletten Prozess des Büchermachens eingebunden oder besser gesagt: unterstützt. Denn die Kinder gestalten nach eigener Vorstellung und ohne jegliche Vorgaben. Dabei erlangen und üben sich die Kinder in folgenden Fertigkeiten (Quelle: www.buchkinder.de):

  • spielerisches Erlernen der Beziehung zwischen Text und Bild/verschiedene Formen der Buchbindung und verschiedene Druckmethoden,
  • das Selbstbewusstsein wird gestärkt,
  • die Kritikfähigkeit wird gefördert,
  • der Umgang mit Sprache wird bewusster und vielfältiger,
  • sie lernen im Team zu arbeiten,
  • der Realitätssinn wird ausgebildet und
  • die Kreativität und Selbständigkeit wird gefördert.

Den Ursprung haben die Buchkinder in Leipzig. Inzwischen gibt es sie aber auch in Kempten/Allgäu, geleitet von Jana #Schindler und Klaus #Frühschütz (einige Eltern aus Kempten und Umgebung kennen die beiden sicher schon). Das finde ich als Mutter (und natürlich auch als Grafik Designerin) spitze! Ihre Werkstatt haben sie im #AllgäuMuseumKempten. Und damit die „Buchkinder“ weiterhin ihre spannenden Workshops für Kinder anbieten können, haben sich kürzlich einige Eltern zusammen getan und den Förderverein Buchkinder Kempten e.V. gegründet – darunter natürlich auch ich.

Und jetzt heißt es mit voller Kraft voraus: engagierte Mitglieder und liquide Förderer werben. Wer Interesse hat entweder Mitglied (15,00 €) zu werden oder zu Spenden oder beides, darf sich gerne via mail an Katharina Schrader (Vorstandsmitglied des Fördervereins Buchkinder e.V.) wenden: ks@katharina-schrader.de.

Es darf auch gerne wieder fleißig geteilt werden. Hierfür schon jetzt ein herzliches Dankeschön!

26
Mrz

Kemptener Jazzfrühling

Der Kemptener Kleinkunstverein Klecks e.V. gönnt sich ein Redesign.

Der #Klecks e.V. veranstaltet jedes Jahr den Kemptener #Jazzfrühling. Das #Festival hat in #Kempten bzw. im Allgäu bereits einen legendären Status erreicht. In diesem Jahr gönnt sich der Kleinkunstverein Klecks ein neues #Corporate #Design für den Kemptener Jazzfrühling und beauftragte mich mit dem #Redesign von #Programmbuch, #Programmheft, #Faltflyer, #Eintrittskarten, #Banner, #RollUps, #Anzeigen und #Formularen.

Der Titel sollte weiterhin ein Bild von der Kemptener Künstlerin Heidi #Netzer einschließen. Ansonsten hatte ich bei der Gestaltung freie Hand. Diese nutzte ich dazu, den gesamten Printmaterialien (und im besonderen dem Programmbuch und -heft) mehr Struktur zu verleihen und somit eine bessere Übersichtlichkeit der Veranstaltungen zu erreichen. Wichtige Informationen zu den Veranstaltungen (Stilrichtung, Auftrittsort und -zeit, Preise und besondere Hinweise) sind durch die farbliche Gestaltung und der Position des Textes in einer eigenen Spalte (Marginalspalte) auf Anhieb zu finden.

Wer noch mehr Bilder sehen möchte, kann sich diese unter Portfolio anschauen oder hier gleich das ganze Programmbuch durchstöbern.

Kommentar schreiben
02
Feb

Kleiderbasar der Allgäuer Unternehmerinnen e.V.

Mode für SIE

Zum dritten Mal schon veranstaltet der Verein der #AllgäuerUnternehmerinnen zusammen mit Frau & Beruf den #Kleiderbasar von und für die Frau (nur Markenware!). White & friends durfte auch in diesem Jahr wieder die #Gestaltung der #Flyer und #Plakate übernehmen. Und, wie in den letzten Jahren auch, findet der Basar wieder im #Cometa in #Kempten statt.

Samstag, 12.3.2016, 10.00 bis 15.00 Uhr
Cometa, Heisinger Straße 12, Kempten

Viel Spaß und Erfolg beim Kaufen der neuen Lieblingsstücke (und Verkaufen der Fehlkäufe)! 😉

Detailiertere Informationen befinden sich in dem Flyer (PDF):
Download Flyer Kleiderbasar (PDF)

Weitere Informationen über die Algäuer Unternehmerinnen gibt es hier:
www.allgaeuer-unternehmerinnen.de

Kommentar schreiben
19
Jan

Neues Webdesign gefällig?
Aber bitte responsive!

Neues Webdesign für einen Reiseveranstalter –
natürlich responsive und mit #cms!

Eines der ersten Projekte von White & friends (damals noch kryszon.grafyk desygn) brachte offensichtlich zufriedene Kunden hervor. Aufgrund einer Empfehlung dieses Kunden kam White & friends nun (ca. 10 Jahre später!) in den Genuss eine schöne #Website für einen Reiseveranstalter für Tauchsafaris zu gestalten. „Frag doch mal die Anja. Die macht nicht nur schönes Design, sondern kennt sich in der Branche gut aus, da sie selbst begeisterte Taucherin ist.“ Gesagt getan, et voilá:

www.omneia.de

Kommentar schreiben
22
Dez

Frohe Weihnachten!

White & friends wünscht allen Freunden, Kunden und Kollegen besinnliche Feiertage im Kreise Ihrer Lieben und für das kommende Jahr vor allem Gesundheit, aber auch viel Glück und Erfolg. Vielen Dank für die zahlreichen inspirierenden Begegnungen und spannenden Aufträge!